Seiten

Samstag, 17. April 2010

Bleichert Eidechse


Zum Unternehmen Bleichert hatte ich in im Post "Ebay Auktion 22" etwas geschrieben. Dabei hatte ich erwähnt, dass es noch eine weitere Brosche gäbe, nämlich die "Eidechse". Dank meiner Sammlerkollegen Andreas Heinzel und Alexander Stroh, kann ich diese nun hier zeigen.
Die Eidechse war ein Elektrokarren, der erstmals in den 30er Jahren gebaut wurde. Der Einsatzzweck waren Lastentransporte in Fabriken, Bahnhöfen und Brauereien.

Größe: 31 mm x 22 mm

Hersteller: unbekannt

Freitag, 16. April 2010

Ebay Auktion 43 - Martini


Martini wurde im Jahr 1897 in der Schweiz gegründet. Schon 1903 musste, aufgrund der guten Nachfrage, ein neues Werk her., welches in der Nähe von Neuchatel errichtet wurde.
Ab Mitte des ersten Jahrzehnts nahmen viele Martini Fahrzeuge an Rennen und Wettbewerben teil und somit wurde der Automobilsport ein recht wichtiger Teil in der Unternehmenskultur.
Im Jahr 1910 traten erste Schwierigkeiten auf. Der Verkauf lief schleppend und auch die Hausbank ging in Konkurs. Wenige Jahre später lief es schon besser, bevor im Jahr 1919 nochmal heftige Probleme auftauchten. Die Massenkonkurrenz wie Fiat oder Citroen produzierte viel günstiger. Man konnte den Betrieb bis 1924 am Leben halten. In jenem Jahr übernahmen die Steiger Brüder die Aktienmehrheit und schon 2 Jahre später konnten neue Modelle präsentiert werden.
Jedoch ging es bald zu Ende und 1934 lief der letzte Wagen vom Band. Insgesamt wurden 3.500 Martinis gebaut.
Diese Brosche wurde kürzlich in Ebay für ca. 450€ verkauft. Es gibt ein sehr ähnliches Stück mit der Aufschrift Steiger. Ich schätze, dass diese Brosche aus der Zeit zwischen 1920 und 1925 stammt.

Durchmesser: 24 mm

Hersteller: Huguenin Fréres

Oryx


Oryx Motorenwerke entstand 1906 aus der Berliner Motorwagen Fabrik. Zunächst wurden LKW gebaut, später auch PKW. Im Jahr 1911 übernahmen die Dürkopp Werke das Werk in Berlin Reinickendorf, bauten aber, unter dem Namen Oryx, bis 1920 noch LKW.
Diese schönen Broschen stammen aus der Zeit zwischen 1910 und 1915. Sie unterscheiden sich u.a. durch die undurchsichtige Emaille links und die transparente rechts. Das Bild wurde mir freundlicherweise von meinem Sammlerkollegen Frank Andres zur Verfügung gestellt.

Durchmesser: 30 mm

Hersteller: Stübbe Berlin

Samstag, 10. April 2010

Mercedes Benz 37


Der Vollständigkeit halber zeige ich hier noch eine Serie von Fahrleistungsnadeln, die angeblich aus der Schweiz stammt. Das besondere daran ist, das alle den Stempel 250 tragen. Ich weiss nicht um was für eine Legierung es sich dabei handelt, aber vielleicht kann ein Leser hier Licht ins Dunkel bringen.

Durchmesser: 16 mm - 18 mm

Hersteller: unbekannt

Mercedes Benz 36


Hier sind noch die weiteren Anstecknadeln der aktuellen Serie.
Oben ist die sehr seltene Nadel für 1Mio Km in 835er Silber zu sehen. Darunter die beiden regulären in 333Gold und unten die beiden Varianten in 585Gold mit einem echten Saphir.

Durchmesser: 18mm

Hersteller: unbekannt

Mercedes Benz 35


Heute möchte ich mich mal wieder den Nadeln von Mercedes Benz widmen. Auf dem Bild sind die aktuellen Fahrleistungsnadeln, wie sie seit den 80er Jahren verliehen werden, zu sehen. Diese Nadeln sind alle aus 835er Silber hergestellt worden.
Normalerweise wird eine solche Anstecknadel jeweils mit einer Urkunde verliehen. Das besondere ist aber, das sie, insbesondere bei den höheren Km-Nadeln, nicht zwingend für die gefahrenen Km mit einem KfZ verliehen werden, sondern die Fahrleistung mehrerer Autos addiert werden kann.

Durchmesser: 16 mm - 18 mm

Hersteller: unbekannt

Montag, 5. April 2010

Ebay Auktion 42 - Büssing

Am vergangenen Wochenende ist wieder ein "Büssing Karnevalsorden" versteigert worden. Ich hatte schon im Post "Ebay Auktion 15" etwas zum Unternehmen und der Brosche geschrieben.
Der Preis erreichte fast 900€.

Fälschungen

Aus gegebenem Anlaß möchte ich darauf hinweisen, das z.Z. in Ebay einige Fälschungen von alten Automobil Abzeichen angeboten werden und wurden.
Ich werde mich davor hüten bestimmte Verkäufer oder Artikel hier zu benennen, aber falls Fragen bestehen oder Zweifel bzgl. der Echtheit auftreten, empfehle ich entweder die Finger davon zu lassen oder sich an mich oder einen meiner bereits benannten Sammlerkollegen zu wenden. Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Freitag, 2. April 2010

Ebay Auktion 41 - Berna


Berna war ein schweizer Hersteller von LKW´s. Das Unternehmen existierte von 1904 an. Im Jahre 1929 übernahm Saurer die Aktienmehrheit, führte die Firma aber unter dem bestehenden Namen weiter. Nach der Öffnung des schweizer Marktes für Hersteller aus andern Ländern, kommt Berna in Schwierigkeiten und so verschwindet die Marke 1978.
Diese Brosche kam kürzlich bei Ebay unter den Hammer. Es handelt sich dabei um die seltene Variante mit roter Schrift. Es gibt eine häufigere Variante mit weissen Buchstaben. Der Preis lag bei über 500€.

Größe: 20mm x 32mm

Hersteller: Huguenin Fréres/ La Locle